RVG 934

RVG 934

Beim diesjährigen Ehemaligentreffen am 11.06.2016 wurde durch die langjährigen Leiter der RFB - 1 bestätigt, es hat mit RVG 934 auf der Richtfunkachse begonnen.

RVG934

RVG 934

Das Richtfunkgerät RVG 934 mit 23 Fernsprechkanälen wurde beim weiteren Ausbau des ZK - Netzes auf Magistrallinien eingesetzt.
Zur Richtfunkeinrichtung gehören ein Multiplexer und ein Demultiplexer "das Multiplexgerät" als Entwicklungs- und Fertigungsbestandteil der Richtfunkeinrichtung.
Eine Endstelle umfasst einen Modulator-, Demodulator- und UHF-Schrank.

Frequenzbereich: 2,7 GHz
Modulationsverfahren: Puls-Phasenmodulation
Übertragungskapazität: 23 Fernsprechkanäle
Entwicklung: 1958 - 1961
Fertigung: 1960 - 1971, 104 Geräte

Quelle Foto und Gerätedaten http://fesararob.de

In den jahren 1965 / 66 wurden die Richtfunkbetriebsstellen des Objekte 500, Leuthen bis Cölpin und die NZ Eggersdorf mit dem Richtfunkgerätesätzen RVG 934 ausgerüstet.

Besonderheit:

Bei diesem Gerät waren Kabel zur Antenne im Einsatz.

copyright 2016 on all images and text by FuKo Kolkwitz